335 / Umweltchemie
   
Modul Name DE Modul Code
Umweltchemie 335
Modul Name EN
Environmental Chemistry
Studiengang ECTS Credits
Umweltingenieurwesen 5.0
Art des Moduls und Zuordnung zum Curriculum
Wahlpflichtmodul, Umweltingenieurwesen Bachelor Vertiefungsstudium
Modulverantwortliche(r) Dozent(en)
Prof. Dr.-Ing. Iris Steinberg
 
Niveaustufe 3 / Fortgeschrittenen Kurs Modul zur Förderung und Verstärkung der Fachkompetenz.
SWS und Lehrform 4 SWS / 40% Vorlesung, 60% Labor
Notwendige Voraussetzungen
Empf. Semester 5
Angebotshäufigkeit Wintersemester
Lernergebnisse / Kompetenzen

Die Studierenden haben Kenntnisse über grundlegende chemische Reaktionen und die Fähigkeit zur Durchführung von einfachen chemischen Berechnungen im Zusammenhang mit Fragestellungen aus den Bereichen Boden, Luft und Wasser. Sie sind in der Lage einfache Versuche im Labor selbstständig (anhahnd einer DIN-Vorschrift) durchzuführen und die Ergebnisse selbstständig zu analysieren und zu interpretieren. Die Studierenden sind zudem in der Lage, mit anderen effektiv in Gruppen zusammenzuarbeiten.

Lerninhalte
  • Baustoffe der Bauchemie (Anorganische Bindemittel, Gläser, Eisen- und Stahl, Holz, Bitumen, Kunststoffe, Baustoffkorrosion)
  • Stoffe in der Umwelt (historische Entwicklungen, Eigenschaften von Stoffen, Chemikaliengesetz,Gefahrstoffverordnung)
  • Wasser (Grundlegende Eigenschaften, Wasserbelastungen, Wasser gefährdende Stoffe, Trinkwasseraufbereitung, Abwasserbehandlung, Gewässerschutz)
  • Boden (Zusammensetzung und bedeutung, Bodenbelastungen, Bodenschutz)
  • Luft (Atmosphäre, Kohlenmonoxid, Kohlendioxid, Oxide des Stickstoffs, Schwefelverbindungen, Ozon, Immissionsschutz)
Medienform Tafel, Experimentelle Vorführung, Whiteboard
Arbeitsaufwand Gesamtzeit: 150 h, Präsenzzeit: 56 h, Selbststudium, Hausarbeiten u.ä.: 94 h
Prüfungsart Hausarbeit und Projektbericht
Literatur