Login

Fachbereich Bauingenieurwesen

Modul-Übersicht über das Master-Studium „Bauingenieurwesen“

(1) Die Regelstudienzeit beträgt 3 Semester.

(2) Das Regelstudium gliedert sich in
      1. ein Fachstudium von 2 Semestern,
      2. ein Abschlußmodul mit Masterarbeit.

(3) Die Module sind einem oder mehreren der folgenden vier Studienschwerpunkte zugeordnet:
      1. Bauwirtschaft (B)
      2. Konstruktiver Ingenieurbau (K)
      3. Verkehrswesen (V)
      4. Wasserwirtschaft und Umwelttechnik (W)

(4) Das Studium setzt sich aus drei Modultypen zusammen. Diese werden als Katalog A-, Katalog B- und Katalog C-Module bezeichnet. Katalog C-Module dienen u.a. dem Studium Generale.

(5) Persönliche Profilbildung und den Umfang der Spezialisierung übernehmen die Studierenden eigenverantwortlich durch Auswahl geeigneter Katalog A- und Katalog B-Module.

(6) Alle Module (Katalog A-, Katalog B- und Katalog C-Module) sind Wahlpflichtmodule (WP-Module). Ein Wahlpflichtmodul kann aus mehreren Teilmodulen bestehen.

(7) Katalog A- und Katalog B-Module sind aus dem Modulkatalog (Anlage 1) des Fachbereichs Bauingenieurwesen zu wählen. Eine Verpflichtung des Fachbereichs den gesamten Umfang des Katalogs anzubieten besteht nicht.

(8) Die Katalog C-Module sind aus dem gesamten Studienangebot der Hochschule Darmstadt zu wählen. Module des eigenen Fachbereichs können nur dann belegt werden, wenn sie als Katalog C-Module gekennzeichnet sind. Über die Anerkennung und Einstufung (Katalog A, B oder C) von Modulen, die außerhalb der Hochschule Darmstadt erworben wurden, entscheidet der Prüfungsausschuss auf schriftlichen Antrag.


Modulübersicht Bauingenieurwesen (PO 2018)

1. Semester

Bezeichnung SWS CP
Katalog A-Module 8 15
Katalog B-Module 8 10
Katalog C-Module (z.B. Sprach-Modul) 4 5
Summe 20 30

2. Semester

Bezeichnung SWS CP
Katalog A-Module 8 15
Katalog B-Module 12 15
Summe 20 30

3. Semester

Bezeichnung SWS CP
Mastermodul   30

Vor den Modulnamen sind die mit einem Modul zu erzielenden Credit Points (CP) angegeben. Ein CP (der vollständige Name lautet ECTS) beinhaltet sowohl die Vorlesungs-/Laborstunden als auch den Zeitaufwand für Hausübungen und Nacharbeit zur Vorlesung. Vereinfacht erklärt, beschreibt das ECTS-System den zeitlichen Aufwand, der für den erfolgreichen Abschluß eines Moduls erforderlich ist. 1 ECTS entspricht 30 Zeitstunden. Das ECTS-System bewertet nicht den Schwierigkeitsgrad des Moduls!


Modulübersicht Bauingenieurwesen (PO 2011)

1. Semester 2. Semester 3. Semester
15 CP
Katalog A-Module
15 CP
Katalog A-Module
30 CP
Mastermodul
10 CP
Katalog B-Module
10 CP
Katalog B-Module
5 CP
Katalog C-Module
(SuK-Module)
5 CP
Katalog C-Module
(z.B. Sprach-Modul)

Vor den Modulnamen sind die mit einem Modul zu erzielenden Credit Points (CP) angegeben. Ein CP (der vollständige Name lautet ECTS) beinhaltet sowohl die Vorlesungs-/Laborstunden als auch den Zeitaufwand für Hausübungen und Nacharbeit zur Vorlesung. Vereinfacht erklärt, beschreibt das ECTS-System den zeitlichen Aufwand, der für den erfolgreichen Abschluß eines Moduls erforderlich ist. 1 ECTS entspricht 30 Zeitstunden. Das ECTS-System bewertet nicht den Schwierigkeitsgrad des Moduls!

Aktuelle Seite: Home Studium Master (M.Eng.)