Modulnummer:3410
Modulname:Wasserbau 2
Modulname English:Hydraulic Engineering 2
Semester:SS
Modulverantwortlich:Prof. Dr.-Ing. Saenger
Dozent(in):Prof. Dr.-Ing. Saenger
Sprache:Deutsch
Zuordnung zum Curriculum:Wahlpflichtmodul im Bachelor Hauptstudium
Wasserwirtschaft und Umwelttechnik
Level/Niveaustufe:3 / Modul zur Förderung und Verstärkung der Fachkompetenz.
Notwendige Voraussetzungen:
Empfohlene Voraussetzungen:Hydromechanik
Wasserbau 1
Kreditpunkte des Moduls: 5
Lehrform:Vorlesung, Projekt, Übung

Lernziele / Kompetenzen:

Die Studierenden erwerben die Fähigkeit zur Planung und Bemessung von wasserbaulichen Anlagen. Sie können wasserbauliche Eingriffe in Gewässer beurteilen sowie ihre ökologischen Auswirkungen aufzeigen und abschätzen. 

Im wasserbaulichen Projekt analysieren die Studierenden eine wasserbauliche Fragestellung, erarbeiten eine Lösung und planen einen Entwurf. Die Planungsentwürfe werden präsentiert.  

 

SWS:4
Workload:150 / 68 / 60 / 22 [h]

Inhalt:

Naturnaher Gewässerausbau
- Wasserspiegellinien-Berechnung
- Hydraulische Bemessung von Flussbauwerken (Wehre, Fischaufstiegsanlagen, Sohlgleiten etc.)
- Kostenermittlung
Speicheranlagen
- Konstruktionselemente von Talperren
- Entwurf und Bemessung von Hochwasserrückhaltebecken
Wasserkraft
- Entwurf und Bemessung von Wasserkraftanlagen

Projekt als Gruppenarbeit
- Entwurf von Wasserbauwerken
- Darstellung (Bericht und Präsentation)

Leistungsnachweise:1 PVL(s), Klausur 90 Min.
Literatur:Schröder et al. (1999): Grundlagen des Wasserbaus; Werner Verlag
Schneider [Hrsg] (2012): Schneider Bautabellen; Werner Verlag
Lecher et al. (2001): Taschenbuch der Wasserwirtschaft; Vieweg + Teubner Verlag
Bollrich (2007): Technische Hydromechanik 1; Beuth Verlag
Strobel, Th.; Zunic, F. (2006): Wasserbau; Springer Verlag
Gieseke, Mosony, Heimerl (2009): Wasserkraftanlagen. Planung, Bau und Betrieb.; Springer Verlag