Login

Fachbereich Bauingenieurwesen

Absolventenfeier Fachbereich Bauingenieurwesen WiSe 2017

Erstmals fand die Absolventenfeier des Fachbereichs Bauingenieurwesen in festlichem Rahmen außerhalb der Hochschule in der Orangerie Darmstadt statt. Der Fachbereich setzte hier für die Zukunft einen neuen Maßstab. Insgesamt wurden mehr als 400 Gäste vom Dekanat begrüßt.

171110 absolventen wise2017 gruppe crop

Als besondere Gäste konnte Prof. Dr.-Ing. Jürgen Follmann (Dekan) den Vizepräsident für Studium, Lehre und studentische Angelegenheiten Prof. Dr.-Ing. Manfred Loch und den Festredner Dipl.-Ing. Architekt Florian Schwarthoff willkommen heißen. Erstmals waren auch Alumni des Fachbereichs anwesend.

Florian Schwarthoff skizzierte im Festvortrag Werte in Sport und Beruf. Er dominierte von 1987 bis 1997 den deutschen Hürdensprint und war insgesamt zwölfmal Deutscher Meister. Zu den besonderen Erfolgen zählt die olympische Bronzemedaille bei den Spielen 1996 in Atlanta im 110-Meter-Hürdenlauf. 1998 erhielt Florian Schwarthoff den Rudolf-Harbig-Gedächtnispreis, der seit 1950 verliehen wird an „würdige und verdiente Leichtathleten, die in Haltung und Leistung als Vorbild für die Jugend gelten.“ Nach seiner sportlichen Karriere hat er als Architekt an zahlreichen Sportstätten wie den WM-Stadien in Frankfurt oder Port Elizabeth in der Planung mitgewirkt. Heute ist er bundesweit tätig als Geschäftsführer Architektur in der Projekt PM Generalplanung GmbH.

Im Laufe des Abends erhielten 111 Absolventinnen und Absolventen eine Urkunde für ihren erfolgreichen Studienabschluss sowie ein Buch mit wirklich gelungenen Eindrücken aus der Hochschule. Dieses kann auch im Buchhandel erworben werden. Der geneigte Leser findet dort Bilder von Betonkanus, Eindrücke aus der Wasserbauhalle und vieles andere. Später ist es vielleicht für viele eine schöne Erinnerung an die Studienzeit an der h_da.

Ausgezeichnet wurden 54 Bachelor im Bauingenieurwesen, 18 Bachelor im Umweltingenieurwesen sowie 39 Master im Bauingenieurwesen.

Die Studierenden hatten im Rahmen der diesjährigen Absolventenfeier erstmalig die Gelegenheit sich mit Talar und akademischem Hut zu präsentieren. Somit erfolgten die Ehrungen in einem außergewöhnlichen Rahmen. Rote Schärpen kennzeichneten die Studierenden mit Bachelorabschluss und blaue Schärpen die Studierenden mit Masterabschluss. Das Vorbereitungsteam hat zu jedem Studierenden den Titel der Abschlussarbeit mit Referent/in auf einer Folie aufgeführt. Diese wurde auf dem Weg zur Bühne im Hintergrund eingeblendet.

Für das beste Zeugnis im Jahr 2017 wurden Auszeichnungen und ein Geldpreis überreicht an:

  • Martin Nees (Bachelor Bauingenieurwesen)
  • Julia Mohr (Bachelor Umweltingenieurwesen)
  • Florian Meineck (Master Bauingenieurwesen)

Zudem wurden die Urkunden für den „Fachplaner vorbeugender Brandschutz“ der Ingenieurkammer Hessen an folgende Studierende übergeben:

  • Safiullah Azimi
  • Kristin Follmann
  • Dennis Sven van Haak
  • Patricia Manzano-Puerto


Zukünftig sollen diese Weiterqualifizierungsmöglichkeiten ausgebaut werden. Folgende Qualifikationsmöglichkeiten sind derzeit in der Genehmigungsphase.

  • Fachkunde eines Immissionsschutzbeauftragten nach Bundesimmissionsschutzgesetz (BImSchG) durch das Regierungspräsidium Darmstadt
  • Sicherheitsauditor für Straßenverkehrsanlagen durch die Bundesanstalt für Straßenwesen

Für außergewöhnliche ehrenamtliche Tätigkeiten in der studentischen Selbstverwaltung an der h_da wurden jeweils mit einer eigens gestalteten Urkunde und einem Präsent ausgezeichnet:

  • Christine Schardt
  • Moritz Schütz
  • Mesut Kurt

Diese Studierenden leisten einen maßgeblichen Beitrag für das Wohlgefühl aller Studierenden am Fachbereich Bauingenieurwesen In den verschiedenen Gremien kämpfen sie für optimale Rahmenbedingungen im Studium und setzen sich auch in schwierigen Situationen für ihre Kommilitonen ein.

Bei der Absolventenfeier unter dem Motto „Von uns – für uns“ standen Beiträge von Studierenden im Mittelpunkt. Ein besonderes Highlight war hier die Showtanzgruppe „Cupiditas“ der JSK Rodgau mit den Tänzerinnen: Verena Colak, Lena Döbert, Anastasia Groß, Xenia Groß, Kristin Follmann, Leonie Merz, Sabrina Stark, Vanessa Stermann und Sabrina Stark (Trainerin).

Der offizielle Teil der Veranstaltung endete mit einer Tombola. Es wurden 5 Gewinne gezogen. Durch das Baustofflabor (Prof. Dr.-Ing. Regina Stratmann-Albert, Dr.-Ing. Markus Schmidt und Daniel Willer) kreativ und originell gestaltete Preise wurden verlost. Die nicht alltäglichen Gewinne waren ein "Hochschulsekt bzw. Hochschulwein im Betonwürfel", "Herz aus Beton" sowie "Gummibärchen aus Beton".

Musikalisch wurde der Abend umrahmt durch das Duo „swing and talk“ (Rainer Zoll und Dieter Fenchel (Rodgau)). Ab 22.30 Uhr sorgte DJ Alexander Beer (Seligenstadt) bis kurz nach 2.00 Uhr für eine ausgelassene Stimmung auf der Tanzfläche.

Ein besonderer Dank gilt allen, die diese Absolventenfeier mit viel Engagement und Herzblut vorbereitet haben. In die Organisation waren unter der Leitung von Prof. Dr. Christoph Fritz, Christine Schardt, Patricia Manzano, Mesut Kurt und Kristin Follmann eingebunden. Zahlreiche weitere Studierende engagierten sich im Laufe des Abends beispielsweise an der Garderobe, der Abendkasse oder bei der Technik für die Vorführungen.

Die Absolventenfeier maßgeblich im Hintergrund mit vorbereitet haben:

  • das Sekretariat mit Ingrid Götz, Daniela Greco, Kerstin Kärcher, Andrea Krichbaum und Andrea Schäfer sowie
  • Service PrintMedien der Hochschule (Klaus Ernstberger, Barbara Mell) für die grafische Umsetzung und den Druck von Urkunden, Flyer oder Eintrittskarten.

Für die Fotos verantwortlich zeichnet sich Alexander Lienerth. Die Bilder sind später unter der fbb-homepage verfügbar.

Das festliche Dinner wurde serviert durch Orlando und Pasquale Carroccia von der Gastronomie der Orangerie und den Blumenschmuck gestaltete „fleur in“ aus Darmstadt.

 

Aktuelle Seite: Home Aktuelles Nachrichten Absolventenfeier Fachbereich Bauingenieurwesen WiSe 2017